Spiel Wochenende

Am morgen meiner Anfahrt bin ich aufgeregt und ich freue mich auf den Ausflug. Den Tinderauftrag nehme ich sehr ernst. Mag die Aufgabe weil ich sie selbst zeitlich einteilen kann, so wie es eben passt.

Da ich mein Dienstkleid verlegt habe, darf ich bei meiner Anreise unter meinem Mantel nichts außer einem Slip tragen. Dieser ist allerdings dem Umstand geschuldet, dass ich meine Monatsblutung habe.

Dass ich unter meinem Mantel nichts als diesen Slip trage, empfinde ich auf meiner mehrstündigen Zugfahrt nicht als beschämend oder peinlich.

Bei meiner Ankunft begebe ich mich auf dem Bahnhofsvorplatz mit gesenktem Blick in die wartende Haltung. Ich fühle mich unsicher und frage mich was mich wohl die nächsten zwei Tage erwartet. Bereits in den paar Momenten ist es schwierig für mich den gesenkten Blick zu halten. Es ist ungewohnt und neu. Ich spüre fragende Blicke und ein unwohl sein als Autos langsam an mir vorbeifahren. P sammelt mich ein. Mir fällt es schwer den Blick nicht seinem Gesicht zuzuwenden.

MEINE AUFGABEN

Das Wochenende über habe ich verschiedene Aufgaben zu absolvieren.

1 Tinder

Ich habe eine Tinder Matching Ausbeute von 15 Matches und ein paar Nachrichten.

Ich erläutere P meine Selektion und meine Vorgehensweise. P teilt mir mit, dass er sich mit dem Matching-Auftrag ausschließlich einen Eindruck davon machen wollte, wie ich mit der App zurechtkomme, um im Falle einer akuten Aufgabe Handlungssicherheit habe. Ich darf die App bis auf weiteres schließen.

 2 Nackthaltung

Das komplette Wochenende werde ich nackt gehalten, mit der Ausnahme meines Halsbandes. Das Leder schmiegt sich eng um meinen Hals. Den Slip ziehe ich in der Unterkunft aus. Ich verrichte am Wochenende den Haushalt. Es bringt mir Freude mich bewusst in meiner Natürlichkeit zu zeigen.

3 Spielregeln

Den Blick gesenkt halten ist Bestandteil des Spiels. Dieses bricht P jedoch noch am ersten Tag ab. Mir fiel es schwer; im Grunde widerstrebt das zu Boden blicken.

Ich wünsche mir, dass ich annehmen kann und widerspruchsfrei die Regeln meines Doms befolge. Ich bedaure, dass mein Verhalten dazu führt, dass Teile des Spiel abgebrochen werden. P hebt das Gebot des Blick gesenkt haltens auf. Einerseits bin ich erleichtert, andererseits berührt es mich, dass es mir schwer fällt mich für einen begrenzten Zeitraum auf Spielregeln einzulassen.

4 Wissenstest

Das Abfragen meines aktuellen Standes offenbarte einige Lücken. Das Ergebnis: eine 3+.

Ich ärgere mich über Flüchtigkeitsfehler beim Ausfüllen des Fragebogens. Die aufgedeckten Wissenslücken geben Anlass für einen intensiven Austausch.

5 CamChat

Der CamChat „Wahrheit oder Pflicht“ konnte nicht stattfinden, weil mein gesundheitlicher Zusatand dies nicht zuließ. Aufgrund meiner Menstruation hatte ich Kreislaufbeschwerden. Wird aber bei nächster Gelegenheit nachgeholt.

6 Lederpeitschen Rundflechten

Verschoben, Material fehlte.

 

Fazit: Dieses Testen am Spiel Wochenende war nötig. Es zeigte Wissenslücken und Ungenauigkeiten auf. Das Wochenende gab einen guten Überblick über meinen Ausbildungsstand und rückte meine innere Einstellung ins Blickfeld. Ich bin nicht mehr da wo wir mal waren. Daran will ich arbeiten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s